Ausbildung in der VFD

Die VFD ist der größte Verband für Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland. Mehr als 72.000 Mitglieder sind schon dabei – und es werden täglich mehr. Die VFD trägt eine große Verantwortung für ihre Mitglieder und deren Pferde im Bezug auf Ausbildung und umweltgerechtem Umgang mit unser aller Natur.

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden und unseren Mitgliedern den tier- und umweltgerechten Umgang nahe zu bringen, bieten wir eine vernünftig strukturierte Ausbildung über unsere zahlreichen Ausbilder/Übungsleiter in Zusammenarbeit mit unseren Ausbildungsbetrieben in ganz Deutschland an.

Durch die vielschichtige Ausbildung unseres Verbandes, haben wir die Möglichkeit allen Interessensgruppen in unserer Vereinigung eine zielgerechte Ausbildung anbieten zu können die auch auf rassespezifische Besonderheiten eingeht.

Volle Zuschauerränge beim CHIO in Aachen und bei Hengstparaden,  Menschentrauben bei Fest- und Brauchtumsumzügen, auf Messen und bei Kaltblutveranstaltungen bestätigen immer wieder die Faszination, die vom Fahren mit Pferden ausgeht.

Mit unserem neuen deutschlandweiten Programm für Kinder und Jugendliche möchten wir unseren jungen Mitgliedern alle Möglichkeiten der VFD bieten, egal ob Reiten, Fahren oder Bodenarbeit.

Der Wanderreiter hat auf seinem Ritt noch viele weitere gesetzliche Vorschriften zu beachten

Den drei Grundsäulen der Ausbildung Pferdeschonung, Zweckmäßigkeit und Sicherheit verpflichtet, wird in der VFD großer Wert auf eine solide Grundausbildung von Fahrern und Pferden gelegt.

Rund um die Ausbildung der VFD Was Interessenten vor einem Kurs interessiert -Bundessportwartin Jutta Hahn gibt Auskunft

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher