In Nordrhein-Westfalen gilt grundsätzlich die Regelung des § 58 (2) Landesnaturschutzgesetz, wonach das Reiten im Wald auf öffentlichen Verkehrsflächen, auf privaten Straßen und Fahrwegen sowie auf den nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung gekennzeichneten Reitwegen gestattet ist. Die Kreise und kreisfreien Städte können das Reiten auch auf allen privaten Wegen zulassen oder aber das Reiten auf ausgewiesene Reitwege beschränken. Dazu sind Allgemeinverfügungen notwendig, die in den Amtsblättern veröffentlicht werden. Übersicht über die Reitregelungen in NRW hier

Wer in der freien Landschaft oder im Wald reitet, muss ein gut sichtbares, am Pferd beidseitig angebrachtes gültiges Kennzeichen führen. Dabei ist das Führen von Pferden gemäß § 58 (9) dem Reiten gleichgesetzt. Das hat zur Folge, dass ab sofort auch geführte Pferde gekennzeichnet werden müssen! Das Reitkennzeichen muss mit einer für das laufende Jahr gültigen Reiterplakette versehen sein. Kennzeichen und Plaketten können bei der Unteren Landschaftsbehörde des jeweiligen Kreises erworben werden. Das Reitrecht in NRW als PDF

Wenn der Zutritt oder die Benutzung von Wegen, deren Betreten oder Benutzung nach dem Landschaftsgesetzes NRW für Reiter erlaubt ist, z.B. durch überbreite Schrankenanlagen nicht mehr oder nicht mehr gefahrlos möglich ist, wendet Euch an Eure VFD-Reitwegebeauftragten! Die nehmen dann wegen dieser ...

Vor ca. 2 Jahren stand eine Reiterin, die Mitglied im VFD NRW ist, plötzlich vor einem gesperrten Weg - und das in einem Wald, der im Freistellungsgebiet liegt. Als Begründung wurde u.a. angegeben, dass in dem Waldgebiet vermehrt gejagd werden sollte und das Reiten dadurch zu gefährlich wäre. Als ...

Aus gegebenen Anlass haben wir hier kurz zusammengefasst, was ihr bei einem Grenzübertritt mit Pferd (Equiden) in Europa beachten müsst:   Urlaub / Wanderritt mit Pferden (Equiden) von Deutschland in die EU - Dokumente Für die Grenzüberschreitung mit Pferden werden folgende Dokumente benötigt: - ...

Um gut abgesichert zu sein und auch uns Sportwarten das Leben leichter zu machen, bitten wir um Verwendung folgender Formulare bei euren Veranstaltungen. Allgemeine Veranstalterbedingungen Nennung  Bitte verwendet diese Formulare für alle Eure VFD-Veranstaltungen Nennformular_VFD-Veranstaltung.pdf31.97 ...

Arbeitskreis Recht vereinbart Beratungstermine mit Rechtsanwälten. Seit einiger Zeit geben Rechtsanwältin Ortrun Voß und Rechtsanwalt Wolfgang Sträter einmal in der Woche telefonische Erstberatung in Pferde-Rechtsdingen. Beide sind seit 1999 bzw. 1994 besonders im Pferderecht tätig.  Die ...

Birgit Hüsing arbeitet schon länger als Reitwegebeauftragte im Kreis Münster und hat sich jetzt auch bereit erklärt den Regierungsbezirk Münster mit zu betreuen. Eine Reitwegebeauftragung des Landesverbandes NRW mit Beschluss vom April 2016 liegt vor. Vielen Dank, liebe Birgit. ...

Wo ist der nächste Reitweg? Wo darf ich sonst noch reiten? Unser Lieblingsweg wächst langsam zu! Was tun? Der Reitweg soll gesperrt werden, wer kann mir helfen?   Bei solchen und ähnlichen Fragen helfen nicht nur unser Landes-Reitwege-Beauftragter oder seine "Mitarbeiter", die für einzelne ...

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher