Derzeit erreichen uns eine Vielzahl von Anfragen aufgrund der aktuellen Ereignisse in Hünxe (NRW), aber auch ganz allgemein zum Themenbereich Pferd und Wolf.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir im Rahmen unserer ehrenamtlichen Arbeit nicht jedem detailliert antworten können. Wir nehmen die Fragen und Anregungen zum Anlass um unsere bisher erarbeiteten Positionen und Forderungen, die bislang auf mehreren Seiten im VFDnet zu lesen sind, zusammenzufassen und werden diese dann zeitnah allgemein auf unserer Homepage zugänglich machen.

Die Reaktion des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz auf das Rechtsgutachten beschäftigen auch uns. Aber gerade weil wir seit mehreren Monaten mit Frau Heinen-Esser und ihrem Ministerium im Gespräch sind, werden wir zu aktuellen offenen Inhalten keine Aussagen treffen.

Einige der gestellten Fragen sind zudem Gegenstand von aktueller wissenschaftlicher Forschung. Wir warten gespannt auf die Ergebnisse, die dabei helfen werden, den Schutz unserer Pferde, Esel und Mulis zu verbessern.

Über die Ergebnisse der Gespräche und wissenschaftlichen Untersuchungen informieren wir regelmäßig hier im VFDnet sowie in unserer Verbandszeitschrift Pferd & Freizeit.

 

 

VFD-Positionen zum Thema Wolf 2020

Kontakte, Informationen und Empfehlungen Herdenschutz

Informationen aus Praxis und Wissenschaft
http://www.pferdundwolf.org

VFD Forderungen zum Herdenschutz

Pferde und Wölfe - Links und Tipps der Laufstall Arbeitsgemeinschaft e.V. (LAG)

Wir müssen unsere Tiere – da wo es notwendig erscheint – vor einem Großraubtier wie dem Wolf schützen können. Besonders betroffen können davon z. B. die Halter von Kleinpferden wie Shetlandponies und/oder Züchter sein, die ihre Weiden in Wolfsgebieten haben. Auch alte Pferde brauchen evtl. mehr Schutz als junge. Link

Leitfaden für den Einsatz von Herdenschutzhunden

Video Pferd und Wolf 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher