Haltung

Die Moderne Pferdehaltung, die von der Nutzbarkeit des Pferdes bestimmt wird, egal welcher Art, ist außerhalb von freier Natur weit entfernt von artgerechter Haltung. Wir haben deshalb 2004 ergänzend den Begriff „pferdegerechte Haltung“ eingeführt. Unter pferdegerechter Haltung verstehen wir jene Haltungsformen, die den meisten Grundbedürfnissen des Pferdes gerecht werden, soweit dies die Nutzung des Pferdes als Arbeitstier zulässt. Die Grundbedürfnisse Licht, Luft, Bewegung, Sozialkontakt, Rückzugsmöglichkeiten und natürliche Thermoregulation sowie das Wahrnehmen von Umweltreizen müssen überwiegend erfüllt sein. Ökologische Aspekte spielen eine große Rolle in der Pferdehaltung bei der VFD, denn der Erhalt einer intakten Umwelt dient Mensch und Tier. Die VFD vertritt die Ansicht, dass für Pferde ihrer Nutzung entsprechend eine art-, mindestens pferdegerechte Haltung, entsprechend dem Handbuch "Pferd und Umwelt", anzustreben ist.

Wölfe ernähren sich überwiegend von Wildtieren wie Reh-, Schwarz- und Rotwild. Auch kleine Beutetieren wie Hasen und Kaninchen finden ihr Interesse. Meist handelt es sich dabei um Tiere mit keiner guten Konstitution. Nichts desto trotz greifen Wölfe auch Nutztiere an. Überwiegend ...

ein interessanter Artikel von Dr. Renate Vanselow bei Artgerecht- Tier über die Rasse und Lebensweise der wild lebenden Koniks in Polen

Jetzt im Herbst schwindet  allmählich das Futterangebot auf den Weiden. Bei den Pferden kann das  unter Umständen den "Wandertrieb" auslösen

Für die meisten Pferdebesitzer ist sie reine Routine, durchschnittlich viermal jährlich bekommen ihre Pferde die Paste aus der Tube zu schmecken, die Wurmkur.

Dass Pferde nicht ausschließlich Grasfresser sind, wissen wir längst. Bei Wildpferden und auch bei unseren „Haus“-Pferden können wir beobachten, dass sie gerne an Sträuchern und Bäumen herumknabbern. Diesen Knabberspaß sollten wir unseren Pferden durchaus gönnen. Regelmäßig einige größere ...

Ein Artikel unseres Partners Dressur-Studien greift eine der Mythen im Netz auf und zeigt zu diesem Punkt zwei Dissertationen ("Bewegungsaktivität und Stressbelastung bei Pferden in Auslaufhaltungssystemen mit verschiedenen Bewegungsangeboten (2008)" und "Bewertung unter dem Aspekt der Tiergerechtheit, ...

Die Bäume werden grün, das Gras wächst, die Sonne lacht – endlich ist Frühling. Jetzt spätestens wird es Zeit, den Winter „auszukehren“: Stall, Auslauf, Weiden sowie die Pferde selbst – alles ruft und riecht nach Arbeit! Besonders wichtig ist die Gesundheitsvorsorge fürs Pferd, denn die ...

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher