Am 08. April 2018 waren wir eingeladen uns ein Bild über die Reitwege in der Nachbarkommune Hamm zu machen.

Unser Ritt führte uns vom Naturschutzgebiet am Ostholz zum Reitweg am Südufer des Datteln-Hamm Kanals und von dort am nördlichen Ufer zurück durch die Naturschutzgebiete zwischen Schloss Heessen und Schloss Oberwerries zum Ostholz.

Die Strecke geht zum großen Teil über ausgewiesene Reitwege, kurze Abschnitte führen über das Straßennetz.

Da die beliebten Naherholungsgebiete, angrenzend zur Hammer Innenstadt, von vielen anderen Naturliebhabern genutzt werden sind hier und da Kompromisse erforderlich. Die durchdachten Lösungen haben uns überzeugt. Einige Abschnitte werden von Fußgängern, Radfahrern und Reitern gemeinschaftlich genutzt. Die Beschilderung weist an besonderen Stellen darauf hin um Konflikte von vornherein zu vermeiden. Wir fanden die Situation vor Ort entspannt. Sie ist durch gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis geprägt.

Wir als VFD Geländereiter wünschen uns, dass auch anderenorts Städte und Gemeinden oder Vertreter öffentlicher Stellen sich ein Beispiel daran nehmen und mit überschaubarem Aufwand verschiedene Freizeitaktivitäten unter einen Hut bringen.

2018 04 08 Hamm 4

2018 04 08 Hamm 5

2018 04 08 Hamm 6

2018 04 08 Hamm 3

2018 04 08 Hamm 2

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher