Es hatten sich doch ein paar Leute vom Regen abschrecken lassen, so dass wir mit überschaubaren 9 Reitern und ähnlich vielen Fußgängern und Hunden unsere Runde durch den Hildener Stadtwald begannen.
Die Läufer hatten ihre eigene Route und so folgten wir Reiter Maria, die einen ca. 1 ½ stündigen Ritt auf guten Reitwegen ausgearbeitet hatte.
Nach anfänglichen Wechseln hatte jedes Pferd eine gute Position in der Gruppe gefunden, so dass alles ganz harmonisch lief und wir die Landschaft genießen konnten.
Auch für Gespräche war ausreichend Gelegenheit und so verging die Zeit schnell.
Fast gleichzeitig mit dem Fußvolk erreichten wir wieder den Ausgangspunkt.
Traditionell gab es jetzt heiße Getränke, saisonales Naschwerk und die obligatorischen Schaumkuss-Brötchen.
Es dauerte dann noch eine Weile, bis sich alle verabschiedet hatten und alle Pferde verladen waren.


Euer Team Mettmann-Velbert

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher