Ein ereignisreiches Jahr geht für den VFD - Kreisverband Euskirchen / Rheinerftkreis zu Ende. Zeit einmal auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Insgesamt wurden mehrere Stammtische – immer im Wechsel zwischen Nord- und Südkreis – abgehalten. Nennenswert war der Stammtisch im Februar – da ging es speziell um die bevorstehende Pferdesteuer in Hellenthal – Peter Kalsing stand hier Rede und Antwort und informierte die anwesenden Mitglieder entsprechend. Die Pferdesteuer wurde aber dann glücklicherweise nicht eingeführt.  Ebenso erwähnenswert war der Stammtisch im September. Hier referierte Christina Paulson über das Herdenverhalten einer Eselherde in der Wahnerheide bei Köln.

Der Vorstand nahm auch an dem Vorständlertreffen der Kreisverbände NRW im Januar in Köln, sowie an der Mitgliederversammlung des Landesverband NRW im März in Wuppertal teil. Außerdem wurde ein lange geplantes Projekt endlich umgesetzt. Es wurde einheitliche Vereinskleidung (Jacke, Weste, Polo-Shirt, T-Shirt) vorgestellt und die Mitglieder die wollten konnten diese nun bestellen. Ein großer Dank geht hier an Steffy Sander, die sich um die Bestellung und Versand der Textilien kümmerte. Falls noch jemand aus unserem Kreisverband etwas bestellen möchte – so kann er sich gern beim Vorstand melden.

Ein Ausritt wurde von Manuela Engels durchgeführt und organisiert. Diesmal ging es bei Kerpen – Horrem über das Marienfeld – mit Besuch am Papsthügel – und durch das angrenzende Parrig. Anschließend gab es ein Stelldichein am „alten Forsthaus“ in Kerpen.  Insgesamt nahmen dreizehn Reiter mit Pferd an dem Ritt teil. Ein Dank – auch an dieser Stelle – noch einmal an Manuela Engels für die gute Durchführung und Organisation des Rittes.

Im Juni wurde zum ersten Mal in NRW eine VFD-Eselkunde durchgeführt. Auf dem Tollhausener Eselhof konnten die sieben Teilnehmer, im Alter von 10 bis 50 Jahren, unter der Leitung von Gerda Weber erfolgreich die Prüfung ablegen. Zur Prüfung war extra Monika Siegel aus Hessen angereist, da in NRW noch kein Prüfer die Eselkunde abnehmen darf. Insgesamt war es ein schöner Lehrgang der wiederholt werden soll- voraussichtlich im Jahr 2019.

Zum Jahresabschluss fand im November das Saisonabschlussfrühstück statt. Diesmal ging es nach Nettersheim-Marmagen wo in geselliger Runde über verschiedene Themen in lockerer Runde gesprochen wurde. Insgesamt nahmen 16 Personen teil  (8 Mitglieder des KV und 8 Nichtmitglieder).

Gestern Abend fand dann noch die Jahreshauptversammlung in Kerpen statt. Wie bereits im Vorfeld bekannt gegeben wurde, musste ein neuer Vorsitz gewählt werden – da Gerda Weber nicht mehr zur Wiederwahl antrat. Von den anwesenden Mitgliedern wurde Frau Iris Ritzerfeld zur ersten Vorsitzenden und Peter Kalsing zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Als neue Kassenprüfer wurden Volker Christophes und Heinz-Hubert Wilkens bestimmt.  Die anderen Posten bleiben unverändert.

Gerda Weber verabschiedete sich im Anschluss von den Mitgliedern und sagte, dass sie ausschließlich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter als erste Vorsitzende bzw. im Vorstand weiter arbeiten kann. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschte dem neuen Vorstand alles Gute für die Zukunft.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher