Erste Hilfe beim Pferd – Halbtageskurs in der Tierklinik Lüsche am 19.02.2016

Schon die Nachfrage nach diesem Kurs hat uns fast umgehauen. Zunächst über den großen Email-Verteiler auch in anderen Bezirksverbänden bekannt gemacht, klappte es diesmal sehr sehr gut mit der Veröffentlichung eines entsprechenden Artikels in verschiedenen Tageszeitung im ganzen Gebiet des Bezirksverbandes Vechta.

Dann kamen die Anfragen und Nennungen. Schnell war die ursprünglich geplante Teilnehmerzahl von maximal 15 Teilnehmern erreicht. Die Anfragen hörten jedoch nicht auf. So wurde in Abstimmung mit der Tierklinik Lüsche schnell beschlossen, die Teilnehmerzahl auf 20 Teilnehmer zu erhöhen.

Letztlich standen dann noch 10 Personen auf der Warteliste.

Um 14:00 Uhr begann dann in der Tierklinik Lüsche der Kurs zunächst mit drei sehr guten Vorträgen von drei Tierärztinnen im Praktikum. Die Themen waren Allgemeinuntersuchung, Kolik und Verletzungen.

Nach einer kleinen Pause trafen sich dann die Kursteilnehmer in der Reithalle. Dort wurde in drei Gruppen an drei Klinikpferden praktisch demonstriert. Die Teilnehmer konnten die normalen Darmgeräusche abhören, Puls fühlen, Atmung zählen und bekamen genau gezeigt, wie ein Stütz- und ein Hufverband anzulegen ist.

Tolle Tipps gab es auch, wie z.B. festgestellt werden kann, ob sich Sand im Darm befindet. Das Thema Tetanusimpfung war den insgesamt vier Tierärztinnen sehr wichtig und beim Thema Wurmkuren wurde auf die gezielte Entwurmung nach Kotuntersuchung hingewiesen.

Beim praktischen Teil wurde plötzlich das große Hallentor geöffnet und es kam ein Geländewagen mit einem großen Pferdeanhänger herein. Die Tierklinik ist für den hiesigen Autobahnabschnitt auch für die Pferderettung und –bergung zuständig. Der Pferdeanhänger ist ein Spezialanhänger zur Bergung und zum Transport eines verunglückten Pferdes und wurde den Teilnehmern gezeigt.

Nach einer weiteren kleinen Pause gab es eine Führung durch die Tierklinik.

Zu guter Letzt gab es einen anschaulichen Vortrag über wahrscheinliche Notfälle im Stall wie Kolik, Rehe, Schlundverstopfung und Verletzungen.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und wir bedanken uns ganz herzlich beim Team der Tierklinik Lüsche, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben!

Der Vorstand des BzV Vechta

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher