Mein Name ist Katja Bogen.

In einer Vorstellungrunde, wie dieser für die Posten des Vorstandes, ist es sicher sinnvoll, seine Vorstellungen kund zu tun.

Ich hatte angekündigt, dass ich eine Nachfolge suche, oder gerne einarbeite, aber freiwillig trat da niemand an mich heran. Schade, denn mein Amt als Sportwarten ist weit gefächert.

Durch das Organisieren, wie zum Beispiel den O-Ritt, oder die Verknüpfung durch meine Tätigkeit als Übungsleiterin habe ich in diesem netten Vorstand mit netten Pferdeleute zu tun gehabt.

Es ist wirklich trotz Corona zu einem tollen Vorstands-Team zusammengewachsen.

Meine „Amtsmüdigkeit “tritt in den Hintergrund.  Ich konnte Spaß und Gemeinschaft erleben beim Abfahren einer Planstrecke, beim Grillen bei Buschmanns oder auch bei der Ausbildung unseres „VFD-Schulpferdes" Sally erfahre ich Hilfe und Verständnis, was auch Kraft zum Weitermachen gibt.

Katja mit Sally (Mitte)

So stehe ich also erneut zur Wahl und kann nur Mut machen, reinzuschnuppern in die VFD, denn mein Wissen durch die Vielfallt im Fahren, Voltigieren, Reiten und Bodenarbeit sind gute Grundlagen für gute Arbeit als Sportwarten, wo man auch mal über Sinn und Unsinn eines Angebotes nachdenken muss.  

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher