+++                   Newsletter                   +++

Hallo liebe Landesverbandmitglieder,

mit diesem Newsletter möchte ich euch über die Themen unserer erweiterten Landesvorstandssitzung am 01.11.2020 (14-16 Uhr) informieren.

Diese Sitzung wurde online via Microsoft Teams von Michaela Klug (1. Vorstand), Maria Ewert (2. Vorstand), Solveig Seyffart (Schriftführerin) und Ulrich Steinmetz (Landessportwart) geleitet.

Von den Delegierten waren Hanna Jüchter und Tanja Michel anwesend und aus den Bezirken insgesamt 14 Personen.

Was gibt es Neues vom Landesvorstand?

Wir haben Microsoft Teams für unseren Landesverband entdeckt:

Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit für gemeinnützige Vereine Videokonferenzen über Teams zu planen und zu veranstalten. Der Landesvorstand testet das Angebot gerade. Bei der jetzigen eLV hat es schon super geklappt. Wir sind sehr begeistert über diese Möglichkeit der Kommunikation, gerade in der jetzigen Situation.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Aktuelle Coronaverordnung – Was bedeutet das für uns?

Auszüge aus der Verordnung, die uns betreffen:

  1. Kontakt, Zusammenkünfte, Feiern:

Kontakt zu Angehörigen nach §11 Abs. 1 Nr. 1 StGB und zum eigenen oder einem weiteren

Hausstand sind möglich, insgesamt aber nicht mehr als 10 Personen

(Kindern unter 12 Jahren brauchen nicht dazu gerechnet werden).

  1. 1,5m Abstand in der Öffentlichkeit

Kann der Abstand unter freiem Himmel nicht eingehalten werden,

muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Ausnahme:

- zu Personen des eigenen Hausstandes sowie eines weiteren Hausstandes

- Gruppen von Kindern bis 12 Jahre

- beim Sport zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstandes

  1. Mund-Nasen-Schutz

Pflicht in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen des Besuchs- und

Kundenverkehrs zugänglich sind.

Bei einem Inzidenzwert von 35 oder mehr unter freiem Himmel auf engem Raum oder

wenn sich Personen dort nicht nur vorübergehend aufhalten.

Dies gilt nicht bei sportlicher Betätigung

  1. Hygienekonzept

bei Kunden- und Besuchsverkehr, Veranstaltungen und Versammlungen

  1. Sitzungen und Zusammenschlüsse von Vereinen dürfen unter dem Abstandsgebot

in geschlossenen Räumen stattfinden.

  1. Individualsport ist allein, mit einer weiteren Person oder Personen d. eigenen Hausstandes möglich.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Messe Pferd & Jagd findet dieses Jahr nicht statt. Dies ist beim aktuellen Geschehen auch nicht anders zu erwarten gewesen.

Aktuelles vom Sportwart

Derzeit ist ein Online-Kombikurs PK I und PK II für Norddeutschland in Arbeit. Dieser wird federführend von Bianca Gehlert/Schleswig Holstein betreut. Ziel dieses Kurses ist das Erlangen des Sachkundenachweises für Pferdehaltung gem. § 11 Tierschutzgesetz. Dieser Online Kurs startet im Januar 2021 und wird mit den entsprechenden Prüfungen Ende April 2021 enden. Er beinhaltet auch ein Erste-Hilfe-Pferd-Seminar und einen Seminarblock zur Erlangung des Tiertransportscheines. Nähere Informationen hierzu erfolgen noch im November.

Eva Vogel bleibt weiterhin Beauftragte für den GRC/GFC. Ein Dank an dieser Stelle an Eva für ihre GRC/GFC-Arbeit. Im kommenden Jahr wird der GRC/GFC auch um das Säumen erweitert (Säumer Cup). Der Endausscheid 2021 findet im BzV Ammerland am Wochenende des 16./17.10.2021 statt und wird für Reiter, Fahrer und Säumer, die sich bei den Vorausscheiden der BzV qualifiziert haben, ausgeschrieben.

Im kommenden Jahr, vsl. II. Quartal, wird ein Kurs Säumen I im BzV Oldenburger Land und ein Kurs Säumen II in Ostfriesland stattfinden. Hierzu laufen Gespräche mit Björn Rau von der Säumer Akademie. Auch plant unsere Beauftragte für das Säumen, Martina Gerndt, eine große Säumertour in den Sommermonaten entlang der Salzroute nach Lübeck.

Ende November sollte eine Ausbildertagung und ein Treffen des AK Ausbildung  (BV) stattfinden, welches aber wegen der misslichen Corona-Situation leider abgesagt wurde; ggf. findet dieses Treffen nun online statt. Einer der Themenschwerpunkte ist das Zusammenlegen der ARPO und der FARPO zu einem Regelwerk sowie das Erarbeiten von Arbeits-/Ausbildungshilfen für Übungsleiter und Prüfer.

Projekt Zukunft Niedersachsen

Insgesamt gab es 12 Rückmeldungen (11 schriftliche) und zusätzlich gab es diverse Gespräche zu dem Thema.

8-9 Personen haben signalisiert, dass sie in diesem Projekt mitwirken möchten.

Eine Zusammenstellung der schriftlichen Anregungen ist bereits durch Tanja Michel erfolgt.

Kurzfristig soll es ein virtuelles Treffen (per Zoom) geben mit denen, die sich gemeldet haben. Das wird Tanja Michel dann alles organisieren.

Zu den einzelnen Schwerpunktthemen, die sich herauskristallisiert haben, sollten sich kleine Gruppen entwickeln für konkrete Ausgestaltungen.

Weitere Themenvorschläge und Informationen der Bezirke

Auch unsere Bezirke waren aktiv und haben Frage und Anregungen geäußert. Z. B.:

  1. Infos aus den Bezirken:
  • Verden und Syke kümmern sich um das Landesreiterlager 2021
  • Es soll eine Säumer-Tour auf der alten Salzroute von Lüneburg nach Lübeck geben, ist aber noch weiterhin in der Planung
  • Ein Tipp für organisierte Ritte in Corona Zeiten: Einzelabfrage des jeweiligen Ordnungsamtes haben sich für sinnvoll ergeben.
  • 2020 gab es durch den LV ein kleines Förderprogramm, in dem wir die Prüfungsgebühren vom Geländerittführer, Wanderrittführer und dem Fahrerpass I übernommen haben. Darüber hinaus haben wir den Reitbegleithundekurs und den Säumen I Kurs gefördert. Leider konnten dieses Jahr viele Kurse und dadurch natürlich auch Prüfungen nicht stattfinden. Auf der nächsten Landesvorstandssitzung wird überlegt, welches Förderprogramm es 2021 geben wird.
  • Schwanewede plant den ersten Stammtisch im November online stattfinden zu lassen. Am 14.12.2020 um 19:00 Uhr erfolgt eine Einladung. Bei Interesse kann man sich gerne an Janet Böhm wenden.
  1. Geplante Webinare:
  • Bei dem offene Frage und Unsicherheiten zum Thema „Selbständigkeit“ geklärt werden. Unsere bereits selbständigen Bezirke stellen sich für die Infos zur Verfügung.
  • Wo sind sie alle? Wir wollen unsere Männerquote erhöhen! Wir wollen uns mit der Frage befassen, wie wir es schaffen, dass sich noch mehr Männer für die VFD interessieren?
  • Die Corona-Situation stellt uns vor viele Herausforderungen und sie wird uns noch lange begleiten. Es soll ein konkretes Hygienekonzepte für Veranstaltungen erstellt werden, an dem sich die Bezirksverbände orientieren können.
  • Ein virtueller Austausch unter den Bezirksvorständen in Form eines Themenabends soll stattfinden, dafür werden noch Themen gesucht. Wir freuen uns über Vorschläge. Ein Thema könnte sein: „Wie plane und veranstalte ich einen GRC?“

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher