Ob PAT-Werte bestimmen oder Wunden fachgerecht versorgen, Hufverbände anlegen oder Kolik-Patienten helfen, Hufrehe-Pferde betreuen oder die richtigen Maßnahmen beim sogenannten Nageltritt ergreifen - im Notfall helfen können - das lernten die Teilnehmer beim VFD Seminar "Erste Hilfe am Pferd" mit Tierarzt Dr. Thomas Gleumes am 06.04.2017 in Bad Zwischenahn, auf der Rainbow Ranch von Hanna und Uli.

In gemütlicher Runde vermittelte er theoretisches Wissen über den Pferdekörper, Funktionsweisen und Zusammenhänge, über Pferdekrankheiten, Kreislaufstörungen, Störungen im Bewegungsablauf, Wundversorgung und  Vergiftungserscheinungen. Wie verhalte ich mich als Pferdebesitzer in Notsituationen richtig und wie sieht es mit der Stallapotheke aus?

Zwei Pferde (CIO und Wonderfull Rose) und zwei Ponys (Mary und Moritz) der Rainbow Ranch waren gedultige Lehrmeister. So mussten die Teilnehmer u.a. an ihnen zeigen, ob sie Verbände richtig anlegen können und wie und wo man den Puls, die Atmenfrequenz und die Temperatur feststellt. Da sich auch Fohlen z.B. beim Raufen verletzen können, stand auch der kleine Bounty mit seinen acht Monaten zur Verfügung und ließ sich ohne große Schwierigkeiten verbinden. "Alles in Allem" ein gelungenes Seminar zum Wohle unserer Freunde, den Pferden und Ponys.

Erste Hilfe am Pferd 4Erste Hilfe am Pferd 2Erste Hilfe am Pferd 3

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher