Vom Eohippus bis zum heutigen Freizeit- und Sportpartner Pferd (eine Zeitspanne von immerhin 60 Millionen Jahren), von Lebensgewohnheiten, Bedürfnissen und Sinneswahrnehmungen, Pferdeverhalten und Kommunikation der Pferde untereinander und mit Menschen – die Ausbildung „Pferdekunde I“ der VFD ist breit gefächert. Das Wissen über die Pferde und über das Leben mit Pferden ist vielfältig und lohnenswert sich anzueignen.

Auf dem Weg zum Pferdemenschen haben die Prüflinge Ahmad Lakhlig, Imke Breßler-Lakhlig, Fenja Dreyer, Ilona Tirschler, Leonie Grzeskowiat, Elisabeth Heidkamp, Marie Kunze, Lena Schnakenberg und Alicia Lüttmann sich bemüht dieses Wissen zu erlangen. Gut vorbereitet von der VFD Übungsleiterin Heike Kocherscheidt-Riemann von der Wanderreitschule „Hermanns-Hof“ in Edewecht, zeigten sie bei der Prüfung zur Pferdekunde I am 01.04.2017, dass sie dieses Wissen gespeichert und in ihren Köpfen abrufbereit verankert haben. Ob nun die jüngste Teilnehmerin mit fast 10 Jahren oder die älteste Teilnehmerin mit 54 Jahren, alle waren sie hoch motiviert. Die Prüferin Ruth Wernicke der VFD,  Landesverband Niedersachsen und Bremen, die ihre Prüfung in einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil gliederte, zeigte sich positiv beeindruckt von dem guten Prüfungsergebnissen und dem Engagement zur Meisterung des Prüfungstages – so dass aus Herzklopfen glückliche Gesichter wurden.Prüfung Pferdekunde I bestanden April 2017

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher