Am 17.11.18 fand auf der VFD-Ausbildungsstätte „Reiterhof Steinlah“ eine Übungsleitersichtung statt, hier ist eine Kurzbericht unserer jüngsten Teilnehmerin:

Bei der Sichtung zum Übungsleiter, die außerdem Voraussetzung zum Lehrgang ist, bekommen alle Teilnehmer ein Feedback um sich selbst und ihren aktuellen Standpunkt einschätzen zu können.

Sichtung 2018

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und dem Beseitigen aller noch offenen Fragen haben wir mit der Bodenarbeitsaufgabe begonnen. Dabei sollten wir einige Hindernisse in einer vorgegebenen Zeit selbst erarbeiten und vorab eine Ritttauglichkeitsüberprüfung demonstrieren. Im Anschluss stand das Longieren, bei dem so longiert werden sollte, als ob wir einen Reitschüler unterrichten würden. Dabei stand nicht das gymnastizieren des Pferdes, sondern der Fokus auf den potentiellen Reitschüler im Vordergrund. Nach einer Mittagspause, in der wir gut verpflegt wurden kam die Dressurprüfung. Zum Schluss stand eine Theorieeinheit, in der jeder nach einer etwa 10 Minütiger Vorbereitungszeit ein ca. 5 Minuten langes Spontanreferat halten musste. Zu guter letzt gab es noch ein Abschlussgespräch, bei dem jeder der Teilnehmer ein individuelles Feedback bekam um sich optimal auf den Übungsleiterlehrgang vorzubereiten.

 

In 2019 plant der Landesverband mindestens eine weitere Sichtung. Zur Terminplanung und auch zu allegmeinen  Fragen bezüglich der VFD-Ausbildung im Landesverband können sich Interessierte gerne an den Landessportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher