Am 13. Januar hatte die VFD-Bezirksgruppe Hessen Nord-West David Wewetzer zu einem Vortrag über den Wanderritt über 3.000 km von Athen nach Kassel eingeladen. Im Rahmen der Kunstausstellung dokumenta, war der Referent David Wewetzer zusammen mit drei weiteren Reitern am 9. April 2017 in Athen aufgebrochen, um die beiden dokumenta-Städte mit dem Pferd zu verbinden und dabei den kleinen Arravani-Hengst Hermes als Geschenk von Athen nach Kassel zu bringen. Der Ritt führte die Gruppe durch acht Länder mit teilweise unwegsamem und unbefestigtem Gelände, vielen natürlichen und bürokratischen Hindernissen und endete schließlich am 9. Juli 2017 auf dem Kasseler Friedrichsplatz und damit auf der größten Kunstausstellung der Welt, der dokumenta. Der Ritt wurde initiiert von dem schottischen Künstler Ross Birrell, der sich durch „Tschiffely’s Ride“ von Argentinien nach New York zu dieser künstlerischen Inszenierung inspirieren ließ.

David Wewetzer, selbst erfahrener Wanderreiter und aktives VFD-Mitglied, zeigte über drei Stunden Fotos des Rittes und erzählte locker und mit viel Witz von seinen Erlebnissen während 3.000 km im Sattel. Die rund 60 Zuhörer hörten gebannt zu und stellten viele interessierte Fragen.

Neben den vielen Helfern, Führern, Wegbegleitern und Gastgebern bedankte sich David Wewetzer auch ausdrücklich bei Gerd Oberheuser und Arno Klöser (Beide VFD Bezirksgruppe Nord-West), die die Planung der letzten zehn Tage bis ins Detail übernommen hatten und für einen sicheren und gelungenen Einritt in Kassel sorgten. „Für mich war der Golden Kassel Trail wie ein langsames Runterkommen“, erklärt David Wewetzer die Bedeutung der letzten Tage. „Es war einfach alles geregelt, die Strecke und Unterkünfte bestens geplant und vorbereitet. Da sind wir dann wieder in der Zivilisation angekommen.“ 

Nach gut 1,5 Jahren Planung, 3.000 km im Sattel und vielen kulturellen und persönlichen Eindrücken beantwortet David Wewetzer die Frage, wie ihn diese Zeit verändert habe mit dem Satz „Ich weiß jetzt, das WIR größer ist als ICH“.

Den gesamten Reisebericht finden Sie unter www.theathenskasselride.eu

Die künstlerische Aufarbeitung wird ab April 2018 in einer Ausstellung in Glasgow zu sehen sein.

 

Stefanie Huth

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher