2018 Fallkurs6In den letzten Jahren kam bei den Überlegungen über das, was wir unseren Mitgliedern anbieten könnten, auch immer wieder die Idee auf, einen Fallkurs anzubieten. Leider fand sich nie der passende Referent oder aber, wenn wir dann mal  jemanden aufgetrieben hatten, passte uns dessen Herangehensweise an das Thema nicht.

In diesem Jahr nun wurden wir dann durch Zufall auf Julia Kohlstadt aus Herborn aufmerksam gemacht. Diese wiederum freute sich, dass wir bei ihr anfragten. So trafen sich  am 7. Juli 2018 in der Reithalle des Reit- und Reitvereins Schrecksbach e.V. neun Reiter jeglichen Alters (die Jüngste war 12 Jahre) mit ihr, um gute und verletzungsarme Falltechniken einzuüben.2018 Fallkurs1 bearb

Begonnen wurde mit einer Begrüßungsrunde und einigen theoretischen Hintergrundinfos, aber auch so trockenen Dingen wie (Unfall)statistiken, die mittels PowerPoint Präsentation anschaulich und interessant gestaltet wurden.

Danach ging es an die Praxis. Nach einigen Aufwärmrunden wurden mittels großen und kleinen Bällen, dem Trampolin und Matten die einzelnen Falltechniken Schritt für Schritt erarbeitet. Diese Einzelschritte wurden dann zum Ende hin zusammengesetzt und geübt, sodass sie jeder am Schluss auch mit der richtigen Technik und flüssig hintereinander absolvierte. Zu guter Letzt ging es dann noch auf unsere ruhige, durch nichts zu erschütternde  „Helferin“, die blaue Elise, ein Voltigierbock, von dem aus die Teilnehmer dann sowohl das vorwärts herunterfallen, als auch die Rückwärtsrolle mehrmals absolvierten, so dass man das Gefühl für die zu machenden Abrollbewegungen verinnerlichte.

2018 Fallkurs2 bearbAllen hatte der Kurs sehr viel Spass gemacht. Einige, die schon einmal so eine2018 Fallkurs3 bearbn Kurs absolviert hatten, fanden Julias Konzept lernfreudiger, da man alles in kleinen Schritten übte, bis es richtig saß. Auch die Idee, das Fallen vom Voltigierbock zu praktizieren, wurde positiv bewertet, da Luise einfach die Ruhe weg hatte.

Einhellig waren alle der Meinung, der Kurs bedarf einer Wiederholung, damit man die Techniken vertiefen kann.

Der Lehrgang war durch die Bundessportwartin auch für ÜL zur Lizenzverlängerung freigegeben worden. Leider meldete sich dieses mal hierfür keiner an. Aber was nicht ist, kann ja durchaus noch werden. Wir bieten den Lehrgang auf alle Fälle im nächsten Jahr wieder an.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher