Die hessische Landesregierung beschließt eine Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Rechts des Waldes und zur Änderung anderer Rechtsvorschriften

➔ Dieser Entwurf verbreitet sich schnell im Internet und wird an kommunale Spitzenverbände, anerkannte Naturschutzvereinigungen, Verbände und Vereinigungen der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft und der in ihnen Tätigen, Wirtschaftsverbände und Träger öffentlicher Belange nach Verteiler versandt ➔ Der Entwurf gelangt über Internet zu Birgit Ungar. Diese ruft am 11.07.2012 im Hess. Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUELV) an und erfragt, warum die VFD nicht angeschrieben wurde, da wir als Freizeitreiter und -fahrer von Regelungen bezüglich des Waldes stark betroffen seien ➔ Herr Kuethe (HMUELV) bedankt sich bei mir für den Anruf und nimmt die VFD in den Verteiler auf und lädt mit dem für den Sport in Hessen zuständigen Ministerium, dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, Sie bzw. Ihre Verbände herzlich zu einem gemeinsamen Gespräch ein. Zwischenzeitlich telefoniere ich mehrfach mit Herrn Kuethe. ➔ Dieses Gespräch nehme ich am Dienstag, 07. August 2012 wahr und vertrete mit den Teilnehmern vom Pferdesportverband Hessen gemeinsam unsere Interessen. Unsere Schwerpunkte sind u.a. die Beschaffenheit und Breite der Wege und die Definition von GRUPPEN. Darüberhinaus stelle ich klar heraus, dass die VFD-Hessen sich gegen eine flächendeckende Ausweisung (Ausnahme evtl. Ballungsgebiete) von Reitwegen ausspricht, da dadurch der Eindruck erweckt wird, auf den restlichen Wegen dürfe man sich nicht mit Pferden bewegen . Das Ministerium wünscht ebenfalls keinen Schilderwald. Auch der vom HMUELV geplante Wegfall der gelben Kennzeichnungsplakette wird begrüßt, aber nicht als zentrales Thema der VFD dargestellt. Als Ergebnis der Anhörung erklärt das Ministerium die Notwendigkeit, den Entwurf zu überarbeiten. Die am Anhörungsverfahren beteiligten Natursportverbände können bis 22.08.2012 eine schriftliche Stellungnahme einreichen. Ab Spätherbst soll eine überarbeitete Fassung vorliegen ➔ Bei der Erarbeitung der VFD - Stellungnahme wurde ich tatkräftig von Hans-Joachim Kohring ( Kreisverband Bergstraße und Reitrechtbeauftragte) unterstützt. Diese ging fristgerecht an das HMUELV ➔ Zwischenzeitlich nahm ich Kontakt mit dem Landesjagdverband Hessen auf ➔ Bis zu weiteren Neuigkeiten grüßt Euch Birgit Ungar, Wetterstr. 40, 35516 Münzenberg T: 06004-694513 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer Deutschland e.V. (VFD) 1. Vorsitzende VFD – LV Hessen & Beauftragte für Umwelt und Fütterung LV Hessen

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher