Gestern hat die Stadtverordnetenversammlung in Bad Sooden-Allendorf nun noch einmal abgestimmt. Dieses Mal über die letztendliche Einführung und die Satzung zur Erhebung der Pferdesteuer. Vor dem Rathaus fanden sich trotz eines Eisregens zwischen ein- und zweitausend Pferdefreunde ein, um nochmals alles zu versuchen die Pferdesteuer zu verhindern.
Nach ersten Stimmen einiger Demo-Teilnehmer war trotz des Wetters und des Anlasses die Stimmung super. Es gab sehr bewegende Reden und ein paar Kinder übergaben die ca. 50.000 Unterschriften der Petition an die Politiker.

Im Vorwege der Sitzung hatte Ulrich Heffner von der FDP nochmals eindringlich an alle appelliert doch noch auf die Pferdesteuer zu verzichten. Letztendlich war die Abstimmung knapp: 16 Politiker stimmten dafür, zehn dagegen und fünf enthielten sich der Stimme.

Die aktiven Gruppen (VFD, Aktionsbündnis und FN) prüfen die nun beschlossene Satzung und werden berichten, sobald uns die endgültige Fassung vorliegt.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher