Horst Brindel ist – nicht nur innerhalb der VFD- wohlbekannt durch seinen unermüdlichen Einsatz, der „Sparte Fahren“ in der Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer die ihr gebührende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Als Fahrbeauftragter des VFD-Bundesverbandes und des Landesverbandes Bayern wurde er Anfang des Jahres 2014 zum VFD- Fahrlehrer ernannt und hat damit die Befähigung, neue VFD Übungsleiter auszubilden und zu prüfen.

Dass sein Herz für das Gespannfahren schlägt, wird auch durch eine Vielzahl von Fachartikeln in den VFD-Medien und auch in der Fachpresse im In- und Ausland deutlich.

Vorrangig bei jeglicher Beschäftigung mit Pferden ist für ihn das Wohlbefinden der Tiere, ob geritten oder vor dem Wagen. Davon zeugt besonders das kürzlich veröffentlichte Positionspapier „Ethik und Pferd"  pdfVFD-Positionspapier_Ethik.pdf362.83 kB“.

Horst Brindel feierte am vergangenen Wochenende einen „runden“ Geburtstag, zu dem wir hiermit noch einmal im Namen aller VFD-Mitglieder gratulieren.
Den Ehrentag nahm der Bundesvorstand auf der Sitzung des Erweiterten Bundesvorstands  in Lauterbach mit einhelliger Zustimmung der Ländervertreter/innen zum Anlass, Horst Brindel als Anerkennung für seine großen Verdienste die Goldene Ehrennadel der VFD schon einmal telefonisch zu „überreichen“. Persönlich wird er die Auszeichnung dann auf der nächsten Bundesdelegiertenversammlung im April in Boppard entgegen nehmen.

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher