Um 13 Uhr trafen wir uns bei mir auf dem Hof in Tomerdingen zum Abritt nach Blaubeuren zum Schillinghof

Erstaunlicher Weise waren wir 15 Reiter, was mich bei diesem Wetter sehr überrascht hat. Wir hatten ziemlich schlechtes Wetter, aber dafür sehr gute Laune. Unterwegs machten wir eine Gummibären Pause ohne Ramazotti, weil: ich hatte wieder mal meinen Flachmann vergessen, vor lauter Regen. Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Der Untergrund war optimal für die Pferde und wir hatten trotz starkem Regen eine Menge Spaß.

Am Schillinghof angekommen, versorgten wir unsere Pferde und gingen zum Kaffeetrinken in unser Zelt. Erstaunlicher Weise passten alle rein. Draußen wars ja Dauer-Naß und drinnen saugemütlich. Um 18 Uhr ging es in die Pizzeria. Auch da fand jeder einen Sitzplatz. Nach dem guten leckeren Essen wollte keiner so richtig raus wegen dem Dauerregen, aber unser Zelt war sehr gemütlich, so dass wieder einige von uns erst um 6 Uhr in den Schlafsack kamen. Wir Frühstückten ausgiebig und Sattelten im Dauerregen unsere Pferde.

Ich glaube, so froh waren unsere Pferde schon lange nicht mehr endlich heim ins Trockene zum kommen. Vielen Dank an Fam. Schilling für Ihre Gastfreundschaft und auch vielen Dank an meine Vorstandschaft und Reiter für die tolle Zusammenarbeit . 

Eure Susi

Weiterführende Links:

Bildergalerie

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher