Der Landesvorstand hat unter anderem die wichtige Aufgabe, die Weiterentwicklung des Verbandes für die kommenden Jahre zu planen und umzusetzen. Neben dem Tagesgeschäft bleibt meist nicht viel Zeit für neue Idee und die Gefahr einer „Betriebsblindheit“ besteht. 

Um dieser „Betriebsblindheit“ entgegenzuwirken und Raum für Ideen der Weiterentwicklung zu schaffen, wurde am 20./21. Oktober 2018 eine Klausurtagung abgehalten. Eingeladen waren Mitglieder, die sich für die Weiterentwicklung des Landesverbandes interessieren und sich unterstützend einbringen wollen. Albert Weitzmann (1. Vorsitzende) begrüßte am Samstag in Waldachtal elf Teilnehmer, die sich aus Vorständen, Funktionsträger und interessierten Mitgliedern zusammensetzten. Ohne Zeitdruck und in entspannter Atmosphäre entwickelten sich aus spontanen Äußerungen Vorschläge, über die bei der nächsten Vorstandsitzung abgestimmt und deren Umsetzung auf die Vorstandsmitglieder verteilt werden. 

Ein ausführlicher Bericht und der Stand der Durchführung wird auf der Mitgliederversammlung am 16. März 2019 in Villingendorf vorgestellt.

Klausurtagung Waldachtal

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher