Revierförster Mario Natale am neuen VFD-Rednerpult. Foto: Claus
Im Saarland fand eine spannende Veranstaltung im neuen Saal statt

Was passiert eigentlich mit und im Wald, wenn wir dort reiten??? Diese Frage stellen sich sicherlich nicht nur die Reiter der VFD-SAAR häufig. Antworten hierzu gab es beim Infotreff am vergangenen Freitag. Revierförster Mario Natale, der selbst auch Reiter und Jäger ist, gab zuerst einen breiten Überblick über die gesetzlichen Regelungen im Saarland. Seit der Novellierung des Waldgesetztes im Jahr 2003 hat das Saarland eines der liberalsten Betretungsrechte für Reiter in Deutschland – und dennoch, oder gerade deshalb, gibt es vieles zu Beachten, um ein gutes Miteinander im Wald zu gewährleisten. Herr Natale zeigte viele Dinge aus anderen Gesichtsweisen auf und weckte damit das Verständnis der Reiter auch für andere Waldnutzer.
Langfristig positiv stellt sich auch der Wechsel des Veranstaltungsortes von Elm nach Wiesbach ins Gasthaus „Sefa“ dar. Der neu gestaltete große Saal bietet ein ansprechendes Ambiente für die VFD-Infotreffs, die oft von mehr als 100 Reitern besucht werden. Sehr gute Resonanz gibt es auch auf die tollen neuen Ausrüstungsgegenstände der VFD-SAAR, wie unsere neue Theke für die Referenten.

Am Freitag, dem 25.2. referiert Tierarzt und Pferdedentist Stefan Schneider ab 20.00 Uhr zum Thema „Den Pferden ins Maul geschaut“
 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher