Vogesen 8. - 16.09.2018

Nach 9-monatiger Vorbereitung starteten 4 VFD‘lerinnen am 8. September zum einwöchigen Vogesen-Wanderritt. Es war schon unser 3. Ritt in diesem Gebiet. 

Diesmal führte unser Weg von Wintzenheim über Orbey, Merzeral, Le Markstein, Willer-sur-Thur, Sengern wieder zurück nach Wintzenheim. 

Es war eine phantastische Woche in atemberaubender Natur, zahlreichen Höhenmetern, Wegen mit allerhöchstem Anspruch, sehr netten Menschen und vor Allem wundervollen Ponys. Vogesen 2018

Die Hoch-Vogesen sind nur für erfahrene Wanderreiter zu empfehlen, wandert hier man mit dem Pony doch oft in alpinem Gelände. Trittsicherheit, eine gute Ausbildung und Gehorsam (z. B. Nicht-drängeln) sind hier überlebenswichtig. Auch die Kondition von Pferd und Reiter wurde getestet, so laufen wir doch jeden hochgerittenen Meter wieder hinab. Ausrüstungsmängel zeigen sich hier sofort. Bei uns hat sich besonders das Vorderzeug bewährt. Auch eine gute Regenausrüstung, eine Regendecke und ein mobiler Paddock kamen zum Einsatz.

Ähnlich wie in Deutschland gibt es ein Quartier-Verzeichnis mit Routenvorschlägen: www.alsaceacheval.com

Wundervolle Vogesen - wir werden wiederkommen!! 
Autor/Fotos: Henrike Bläsig-Lang

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher