Umwelt

Die VFD ist Partner von Naturschutzverbänden mit  dem Wanderreiten und Fahren als naturverträgliche Sportart und der Pferdehaltung unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte.

In der Satzung der VFD sind der Schutz von Tier und Umwelt und die schonende Nutzung der Natur als Vereinsziel festgeschrieben.

Der Schutz von Wiesen und Weiden ist das zentrale Thema eines auf 2,5 Jahre angelegten Naturschutzprojektes, das fachliche Naturschutzarbeit mit gezielter Umweltbildung zum Thema Grünland verbindet. Dazu baut der nordrhein-westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ein Wiesen- ...

Die etwas andere Waldführung "Hoch zu Ross" Geschlossene Veranstaltung für Mitglieder und Freunde des VFD-Vereinigung der Freizeitreiter und Fahrer in Deutschland e.V. Bei dieser Führung werden Mitglieder verschiedener Sportverbände und -Sportvereine eingeladen in ihrer eigenen Disziplin mit Mitarbeitern ...

Wenn Reiter und Jäger zur Abendstunde am Waldrand aufeinander treffen, fallen zwar selten Schüsse, aber oft die Stimmungsbarometer. Meist deswegen, weil Der auf dem Pferd, die Beweggründe Dessen, der auf dem Hochsitz hockt, nicht versteht und umgekehrt. 

Die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) halten es für sinnvoll, Festmist und Weidehaltung besser zu stellen

Aufgrund der nassen Witterung in den letzten Jahren und des fehlenden Frostes im Herbst und Winter, sind die Waldböden für schwere Forstmaschinen lange Zeit nicht befahrbar. Da Befahrungsschäden am Waldboden unbedingt vermieden werden sollen, das gefällte Holz aber dennoch den Kunden bereitgestellt ...

Die VFD arbeitet gemeinsam mit einigen Verbänden an praktikablen Lösungen. Wir fordern und praktizieren einen sachlichen Umgang mit  dem  Thema  Wolf,  ohne  jedoch  die  Ängste  und  Sorgen  der  Tierhalter  zu  verharmlosen  ...

Werbung

RoFlex

Anzeige Uelzener

Ampascachi

Juniorheft

Anzeige Westerwald zu Pferd