Liebe Pferdefreunde des VFD Bergisch Land,

das Weihnachtsfest ist vorbei, Ochs' und Esel stehen noch im Stall und ich hoffe, Eure Pferde hatten auch eine gute Zeit im Stall an der Krippe oder auch draußen. Die Weihnachtskrippe und unsere Pferde haben eins gemeinsam, sie sind noch ein Teil unserer Kultur. Es erfordert einige Mühe, Kulturgüter zu erhalten, und deshalb hat die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. die Pflege des "Kulturgutes Pferd" in ihrer Satzung stehen.

Die VFD hat auch in 2018 daran gearbeitet die richtige Haltung und Umgang mit Pferden zu fördern. Im Kreisverband Bergisch Land gehörten dazu wieder viele Kurse, Veranstaltungen mit und ohne Pferd und unsere Treffen zum Informations- und Gedankenaustausch.

Das Förderung des freien Reitens in freier Landschaft, wie es seit Jahrhunderten die Kulturen aller Völker beeinflusst hat, ist auch in diesen Zeiten einer der Aufgaben der VFD. Nachdem seit einigen Jahren das Reitroutenkonzept im Rheinisch-Bergischen Kreis die Grundlage für das Reiten im Gelände bildet arbeitet der VFD Bergisch Land an einer Erweiterung der Möglichkeiten zum Geländereiten. Die Pervertierung des neuen Landschaftsschutzgesetzes hat in vielen Teilen unseres Landes zu Problemen geführt. In unserer Gesellschaft wird das Kulturgut Pferd weiter zurückgedrängt. Geben wir unsere Kultur nicht auf, auch in 2019 wird der VFD Bergisch Land weiter an der Bewahrung arbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich allen Pferdefreunden ein Gutes Neues Jahr.

Jochen Bäcker
Vorsitzender VFD Bergisch Land

P.S.

Am 27. Januar 2019 findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Das offizielle Einladungsschreiben findet Ihr im Anhang. Gerne können auch Nicht-Mitglieder kommen um sich über unsere Arbeit zu informieren.

 

Werbung

RoFlex

Anzeige Uelzener

VFD SquareButton Immenhof

Anzeige Westerwald zu Pferd