Heuuntersuchungen bei der LUFA NRW werden preiswerter. Die Nährstoffanalyse Heuprobe in der Probenannahme
inklusive Energieberechnung kostet jetzt nur noch 37,50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Zusätzlich wurde die Bestimmung von Fruktan in das Untersuchungspaket aufgenommen. Die Untersuchungsgebühr konnte aufgrund eines Methodenwechsels um über 50 % reduziert werden.  Die neu angewandte Methode ist auch für die Untersuchung von Heulage und Frischgras geeignet.

Die Messung mittels Nahinfrarotspektroskopie umfasst die Bestimmung von Trockenmasse, Rohasche, Rohprotein, Rohfett, Rohfaser, Zucker und Fruktan. Auf Basis der Messergebnisse werden die stickstofffreien Extraktstoffe (NfE), die metabolische Energie (ME) und das verdauliche Rohprotein berechnet.NIRS Befuellen der Kuevetten

Fruktan ist eine in Pflanzen vorkommende Art von speziellen, langkettigen Zuckern, die in der Pferdeverdauung nur schwer aufzuschließen sind und die Darmflora stören. Dies kann zu fütterungsbedingter Hufrehe führen. Die Einzeluntersuchung auf Fruktan kostet 24,50 € zuzüglich Mehrwertsteuer.

Die erforderliche Probenmenge beträgt 3 Liter. Auftragsformulare und Hinweise zur Probenahme gibt es unter LUFA NRW.

Die LUFA NRW  - Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt - ist das spezialisierte Labor für Agrar- und Umweltanalytik  der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter und 7 Auszubildende. Die LUFA NRW untersucht landwirtschaftliche und gartenbauliche Erzeugnisse, Produktionsmittel und Produktionsressourcen für Erzeuger, Verarbeiter, Handel, Verbraucher und Verbände. Untersuchungen für gewerbliche und private Pferdehalter werden seit mehr als 20 Jahren durchgeführt.

NIRS Gerät Messung