42 Teilnehmer lockte unser Stammtisch am Freitag in den Königstreff. In der Hauptversammlung wurde ein Rückblick auf das Jahr 2016 geworfen. Insgesamt hatten wir 21 Stammtische und Kurse organisiert und damit, das uns zur Verfügung gestellte Budget (1/3 der eingenommenen Mitgliedsbeiträge unseres Bezirkes) gut wieder unter unseren Mitgliedern verteilt.

Als nächstes folgte ein Ausblick auf bereits in Planung befindliche Aktivitäten in 2017. Diese können unter „Veranstaltungen“ in www.vfdnet.de gefunden und gebucht werden.

Die Mitgliederanzahl unseres Bezirkes erhöhte sich zum Stichtag 1.1.2017 auf 200 Mitglieder; am Stammtischabend auf 201! ;-)

Die Kassenprüfer beantragten die Entlastung des Vorstandes und dem wurde von den anwesenden Mitgliedern stattgegeben. Für das Geschäftsjahr 2017 übernimmt Jörg Brüggenkamp das Amt des Kassenwartes von Conny Frenking und Conny Frenking das Amt des Sportwartes von Denise Schneider. Denise Schneider bleibt stellvertretende Sportwartin und übernimmt das Amt der VFDkids-Beauftragten des Bezirksverbandes. Da für 2017 keine Neuwahlen vorgesehen waren, gelten die Ämter bis zur nächsten Wahl offiziell als delegiert.

Turnusgemäß hat Petra Schwake ihr Amt als Kassenprüferin abgegeben und Melanie Köster hat sich bereit erklärt, dieses Amt zu übernehmen. Michaela Ewen bleibt für eine weitere Amtszeit Kassenprüferin. Allen dreien an dieser Stelle herzlichen Dank für ihren Einsatz!

 

Barbara testStellvertretend für ihren Vater Karl-Heinz Saathoff übernahm Claudia die Urkunde zur 10-jährigen Mitgliedschaft. Barbara Uecker wurde ebenfalls für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Eva

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Eva Vogel und Renate Hirschfelder geehrt. Alle weiteren –nicht anwesenden- Jubilare erhalten ihre Urkunde per Post.

 

 

 

 

 

Renate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an die Hauptversammlung hielt Sandra Pendl eine Fotodokumentation über ihre Alpenüberquerung auf der Via Sbrinz. Dieses Abenteuer hatte sie in 2016 mit ihrer Stute Pina und ihrer Hündin Heaven unternommen. Ihre Erzählung nahm die Zuhörer mit über Hängebrücken, die ein oder andere kniffelige Grenzerfahrung und wurde unterlegt durch viele schöne Fotos. Die Erkenntnis ihrer Reise „Pferde können viel mehr leisten, als wir oft bereit sind, ihnen zuzugestehen“ haben wir Zuhörer nach diesem gelungenen Abend mit nach Hause genommen.

Sandra

 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher