Draußen herrschen seit Wochen Minusgrade bei eisigem Wind. Zeit sich fortzubilden.
Gestern am 3. März 2018 fand der erste Hufbearbeitungs-Kurs mit F-Balance Podologin Yvonne Adam auf der Twiggers-Ranch in Ruhethal statt. Das Interesse war sehr groß, der Kurs voll belegt. Zehn Pferdebesitzer/-innen erhielten im ersten theoretischen Teil Einblick in die Geschichte der Hufpflege bzw. des Hufbeschlagwesens, der Anatomie des Pferdehufes und einen Überblick über die derzeit am Pferdehuf arbeitenden Fachkräfte und deren Arbeitsmethoden. Einige bearbeiten ihre Pferde bereits selbst, da es häufig leider an guten Hufbearbeiten mangelt, bzw. diese so stark beruflich ausgelastet sind, dass die nötigen kurzen Bearbeitungsintervalle nicht eingehalten werden können. Andere haben noch keine Erfahrungen, möchten aber dazu lernen, um ihr Wissen rund um ihren Vierbeiner erweitern oder dieses in ihre berufliche Tätigkeit einzubinden.
Nach einer kurzen Pause wurden alternative Hufschutzvarianten besprochen und die F-Balance vorgestellt und erläutert. Mit dieser Methode erhält der Hufbearbeiter mit Hilfe sichtbarer und messbarer Bezugspunkte, unter Berücksichtigung der natürlichen Grenzen des einzelnen Pferdehufes ein stets reproduzierbares aber dennoch individuelles Ergebnis.
Viele Vorher- Nachher -Bilder veranschaulichten eindrucksvoll das Prinzip der F-Balance, also der medio-lateralen Flexibilität des Hufes in Bezug auf die longitudinale Flexibilität. Dabei geht es um die extreme Beweglichkeit der Hornkapsel und deren Anpassungsfähigkeit an äußere Einflüsse.
Danach ging es ans Pferd. In Kooperation mit Black Pearl, einer sehr geduldigen 18-jährigen Ponymixstute wurden die Hufe zunächst inspiziert, die Stresspunkte definiert und von der Kursleiterin Schritt für Schritt bearbeitet.
Die Kursteilnehmer hatten zudem die Gelegenheit, viele andere Pferdehufe unter den neu gewonnen Gesichtspunkten zu beurteilen und stellten erstaunt fest, wie schnell sich ihr Blick auf die am Huf sichtbaren Bezugspunkte entwickelt hat.
Im Windschatten einer Scheune und bei strahlendem Sonnenschein entstand eine wirklich anregende Diskussion, bei der sich alle Teilnehmer einig waren, die Hufe ihrer eigenen Vierbeiner sofort zu untersuchen und ihrem Hufbearbeiter demnächst genau über die Schulter zu schauen.

 

Der "Vorher-Nachher-Vergleich" bei der Ponymixstute Black Pearl:

2018 03 03 Hufkurs YAdam Toddin

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher