In unseren Gemeinden gibt es jedes Jahr im März die Aktion „Sauberes Dorf“. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr trifft man sich am Samstag und rückt, ausgerüstet mit Handschuhen und großen blauen Müllsäcken, dem Abfall und Unrat auf den Feldwegen rund um unser Dorf zu Leibe. Aufräumen ist angesagt nach den langen Wintertagen. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise sind diese Aktionen abgesagt.

Ich bin täglich mit dem Hund draußen. Dabei haben wir uns angewöhnt, eine kleine Mülltüte mitzuführen und so sammeln wir während der Gassi-Runde einfach mal die kleinen und größeren Plastik-Schnipsel aus den Wegrändern.

 

Liebe Reiter, wenn ihr jetzt in diesen Zeiten ausgiebige Spaziergänge mit euren Pferden unternehmt, weil ihr aus welchen Gründen auch immer aktuell nicht reitet...
Nutzt doch die Zeit doppelt sportlich und sammelt „einfach so“ den Müll von den Feldwegen auf.

Das hat mehrere positive Effekte:

  • Der Müll wird aus der Natur entfernt.
  • Ihr könnt den Ausbildungsstand eures Pferdes gut überprüfen und verbessern: anhalten, losgehen, wieder anhalten. Stehen bleiben OHNE Gras zu fressen, wieder weiter gehen.
  • Und für die Reiter-Fitness: immer schön in die Hocke und wieder hoch. Das Ganze pro Spaziergang etwa 20x ist ein gutes Training für die Oberschenkel 😊

Außerdem seid ihr ein gutes Vorbild: postet das Ganze doch auf euren social Media-Profilen, in euren Gemeinde-Gruppen usw. und ruft zum Mitmachen und Nachahmen auf.
Dann können wir in den hoffentlich Corona-freien Sommermonaten die Natur doppelt genießen 😊

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher