20200808 150838 min

Am 8. und 9. August war es mal wieder soweit: Mitglieder des BzV Hessen Nordwest und des Reitvereins Waldeck trafen sich in Waldeck zum Dressur-Kurs mit Gundi Hartje. Traditionell findet dieser Kurs im Frühjahr und im Herbst statt. Wie so viele Veranstaltungen, wurde auch dieser Kurs ein Opfer des Corona-Lockdowns. Glück im Unglück: Es verschoben sich so viele Termine, dass am Ende doch noch einer im August frei wurde. Innerhalb weniger Minuten waren alle Plätze vergeben und uns war klar: Wenn wir reiten dürfen, dann reiten wir auch.

Natürlich mussten einige Regeln eingehalten werden. Die Abstandsregel war natürlich kein Problem. Beim Reiten kommt man sowieso nur seinem Pferd so richtig nah und auch die Zuschaue hatten im abgetrennten Teil der Reithalle ausreichend Platz ihre Stühle aufzustellen. Und auch das Wetter trug einen Teil zur Einhaltung bei. Bei über 30°C hatte niemand das Bedürfnis sich besonders nah zu kommen.

Wie gewohnt ging Gundi auf die unterschiedlichen Ansprüche, Leistungsstände und Wünsche der einzelnen Teilnehmerinnen ein. So gab es neben der klassischen Dressurarbeit auch Einheiten in Bodenarbeit oder Doppellonge.20200808 111551 min

Ein nicht ganz alltägliches Highlight bei diesem Kurs war die Teilnahme von Pferde-Osteopathin Jasmin Willer während der ersten Einheit. Da sie bereits einige der teilnehmenden Pferde in Behandlung hat, kam sie zu diesem Termin dazu und arbeitete gemeinsam mit Gundi und den Besitzern an den aktuellen Baustellen. Gemeinsam konnten die beiden Profis vom Sattel und vom Boden genau lokalisieren, wo eine Behandlung notwendig war und diese direkt behandeln. Lockere und zufriedene Pferde und Reiter waren das Resultat.

20200808 163747 min2020 08 25 17h22 1720200808 162002 min20200808 191059 min20200809 112628 min20200809 121320 min20200809 121838 min20200809 144444 min

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher