Bei bestem Wetter fanden sich am 10.4.2011 sieben Kursteilnehmer mit ihren Pferden und Ponys auf dem Reiterhof Aschbach (Feldkirchen-Westerham) der VFD-Übungsleiterinnen Susi Fuß und Stefanie Ebert ein, um bei Heiner Natschack diesmal keinen Reitrechtsvortrag zu hören, sondern die Grundbegriffe des Umgangs mit der Doppellonge zu erlernen.

Nach einer theoretischen Einweisung in den Gebrauch des richtigen Zubehörs ging es an die praktische Arbeit auf dem Reitplatz, die Heiner zuerst mit seinem Knabstrupper Little Joe demonstrierte. Trotz des unterschiedlichen Ausbildungsstandes der einzelnen Teilnehmer und Pferde im Hinblick auf die Arbeit an der Doppellonge konnte Heiner bei jedem Teilnehmer Interesse an dieser vielseitigen Art des Longierens wecken. Am Ende des Tages konnte jeder Teilnehmer bei sich und seinem Pferd einen Fortschritt erkennen, jedes Pferd ließ sich auf beiden Händen in Schritt und Trab an der Doppellonge arbeiten und konnte im Schritt oder auch im Trab durch den Zirkel wechseln, so dass es für alle eine gelungene Veranstaltung war.

S.B.
 

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher