Stand 24. März 2020
Anbei eine Erklärung des Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg an den Vorstand des Landesverband Baden-Württemberg in Bezug auf die Versorgung und Pflege von Tieren in Tierhaltungen. Bitte beachten, dass sich die Vorschriften und Anordnungen täglich ändern können.


Die Versorgung und Pflege von Tieren in Tierhaltungen, wie z.B. von Pferden in Pensionsställen kann grundsätzlich weiterhin sichergestellt werden, da diese Versorgung in jedem Fall eine unerlässliche Aufgabe darstellt.
Der Zugang zu den Tierhaltungen ist vor Ort mit dem Betreiber oder Hauptverantwortlichen abzusprechen. Soweit aufgrund des Corona-Geschehens Personalengpässe entstehen sollten, sind vor Ort an die Situation angepasste Lösungen zu suchen. Es wird empfohlen, Notfallpläne zur Versorgung der Tiere hinsichtlich Personal und Futtermittelbereitstellung bereits im Voraus zu erstellen. Hierbei sind hygienische sowie regionale und bundesweite behördliche Vorgaben zu beachten.
Die rechtlichen Vorschriften und Anordnungen der Bundes- und Landesregierung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus werden laufend an das Infektionsgeschehen angepasst.

Ich kann Ihnen versichern, dass wir uns hierbei im Rahmen des Möglichen für die Sicherstellung der tierschutzgerechten Versorgung von Pferden einsetzen und Ihre Vorschläge und Anmerkungen berücksichtigen werden. Ein Erlass des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Sicherstellung der Versorgung von Pferden unter den Maßgaben zur Eindämmung der Coronainfektion ist allerdings nicht vorgesehen. 

Hinsichtlich der aktuellen Informationen zum Coronavirus-Geschehen erlaube ich mir, Sie auch auf die Homepage des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hinzuweisen. Tierhalter können sich unter dem Link https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/verbraucherschutz/coronarvirus/ einen Überblick zur Thematik verschaffen. Dort finden Sie auch eine Zusammenstellung der am häufigsten gestellten Fragen, die an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gerichtet wurden. Diese werden laufend aktualisiert. 

Weitere Informationen und ein Formular zur Versorgung der Equiden bei einer Corona-Ausgangssperre findet ihr im VFDnet unter https://www.vfdnet.de

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher