Als Saarlandstreicher in der Natur unterwegs. Fotos: Claus
Als Saarlandstreicher können auch andere interessierte Reiter mit der VFD unterwegs sein

Zwei schöne locker zu reitende Tagesetappen von knapp 25 Kilometern führten als SaarLandstreicher-Ritt der VFD-SAAR im August vom Reitverein Saarwellingen zum Gestüt Schlenderhannes in Düppenweiler. Ausgesuchte pferdefreundliche Wege lockten besonders französische Reiter/innen an den Start und diese waren von der Schönheit des Saarlandes sehr überrascht. Entlang der Prims bot sich ein farbenprächtiges Blütenmeer und viele Vögel konnten an den Fischweihern beobachtet werden. Mal hatte man den Eindruck, man wäre im Dschungel, dann doch eher in der Savanne oder doch vielleicht in den Alpen. Vom Maldix-Felsen aus ist ein weiter Blick ins Saarland möglich. Und die Gaststätte Maldix lädt zur Rast ein. Dort bietet ein sicherer Anbindebalken auch einen Rastplatz für die Pferde. De Tour führt an einem historischen Kupferbergwerk vorbei und bietet neben Rittvergnügen auch viele Eindrücke.

Die Strecke für diesen Ritt ist downloadbar auf der Seite der VFD-SAAR, dort unter Wanderreiten zu finden. Wer lieber geführt reiten möchte, der kann sich an die VFD-Rittführer Jürgen Staß und Christiane Claus wenden – sie sind als Ansprechpartner der VFD-SAAR auf der Seite angeführt.
 

Bilder:

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher