Auf den ersten Blick wirkt diese Frage recht harmlos. Die VFD hat sich schließlich schon immer und überall dafür stark gemacht, dass wir Reiter mit unseren Pferden im Wald unterwegs sein dürfen. Und doch trägt dieses Thema auch eine gewisse Sprengkraft in sich. Das Grundverständnis der VFD beinhaltet nämlich nicht nur den Einsatz für das Betretungsrecht im Wald, sondern auch den Erhalt der Wälder als wichtigen Teil der Umwelt. Ein "schrankenloses" Betretungsrecht der Natur ist nicht das Ziel der VFD. Hier liegt oft die Ursache für Missverständnisse. Daher auch dieser Beitrag. 

Intakte Wälder sind die beste Voraussetzung für das Naturerlebnis zu Pferd. Niemand wird widersprechen, wenn wir das Pferd als Teil der Natur betrachten, für dessen Haltung und Bewegung es eine intakte Umwelt braucht.

Das ist es, warum sich die VFD nicht alleine für die Interessen der Reiter und Fahrer und ihrer Pferde einsetzt, sondern auch den Erhalt der Umwelt im Blick hat.

Das macht die Sache natürlich mitunter schwierig. Deshalb auch die Frage am Anfang. 

Als Interessenvertretung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland haben wir nur wenig Möglichkeiten, selbst die Umwelt zu retten. Um beim Beispiel "Wald" zu bleiben: Ohne die Zusammenarbeit mit den Waldbesitzern wird das nicht gelingen. Ein Wald muss bewirtschaftet werden können, damit der Besitzer daraus ein Einkommen erzielen kann. Das liegt auch im Interesse der VFD. Wir freuen uns natürlich besonders, wenn die Waldbewirtschaftung schonend und mit wenig Naturzerstörung einhergeht. Dafür trommeln wir. Und wenn dafür Holzrückepferde eingesetzt werden, ist das kein Rückfall in alte Zeiten, sondern ein Fortschritt und ein klares Bekenntnis zum Umwelt- und Naturschutz.

Die VFD ist also nicht nur die Interessenvertretung der Freizeitreiter und -fahrer. Sie ist gleichzeitig auch Vertreter der Pferde und der Umwelt. Damit haben wir im Kreise der Pferdesportverbände ein Alleinstellungsmerkmal.

Wenn wir uns mit unseren Pferden im Wald bewegen, dann sollten wir das also so tun, dass die Natur möglichst keinen Schaden nimmt, andere Erholungssuchende nicht eingeschränkt werden und die berechtigten Interessen der Waldbesitzer beachtet werden. 

Ganz nach unserem Motto "Rücksicht macht die Wege breit"

2021 BetretungsrechtSignatur02

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher