In der VFD gibt es viel zu besprechen. Schließlich wollen wir unsere Projekte voranbringen. Dabei werden die bisher durchgeführten Präsenzsitzungen von ehrenamtlichen Funktionären mehr und mehr ersetzt durch Telefon- oder Webkonferenzen. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern ist aktiver Umweltschutz! Alle reden vom Klimaschutz - wir handeln! VFD-Satzung: Die Mitglieder sind in besonderer Weise dem Tierschutz, dem Naturschutz und der Umwelt verpflichtet.

Einer von etlichen Anbietern von solchen Diensten ist „meetgreen“. Was uns hierbei besonders gefällt: meetgreen unterstützt verschiedene Aufforstungsprojekte in ganz Deutschland. Allein in 2017 sind genug Spenden gesammelt worden, um einen eigenen meetgreen-Unternehmenswald mit über 2.000 Bäumen in Sachsen zu pflanzen. Und seit dem Jahr 2018 wird die STADTBAUMKAMPAGNE BERLIN bei der Pflanzung und Pflege neuer Straßenbäume in unserer Hauptstadt von meetgreen unterstützt. Mit jeder durchgeführten Telefonkonferenz wird ein erheblicher Beitrag zur Einsparung von CO2 geleistet.

meetgreen wurde im Jahr 2008 gegründet, mit dem Bestreben kostenlose Telefonkonferenzen für gemeinnützige Organisationen und Vereine in Deutschland anzubieten. Wissend um deren begrenzte finanzielle Mittel dient meetgreen als Entlastung und gleichzeitig als Stütze für die Ausrichtung von kostengünstigen Kommunikationen per Telefon.

Mit der Nutzung von Telefon- und Webkonferenzen kann jeder VFD-Funktionär ganz einfach zum Umweltschützer werden. So einfach kann es sein, mit gutem Beispiel voran zu gehen!

Wald

Werbung

RoFlex

Anzeige Westerwald zu Pferd

VFD Juniorheft

VFD Bücher